Aktive Jugend- und Naturschutzarbeit der DAFV-Jugend

28.02.2018

Wettbewerb 2018

 

Aktive Jugend- und Naturschutzarbeit der DAFV-Jugend

 

Liebe Jungangler, sehr geehrte Damen und Herren,

 

in diesem Jahr findet wieder der DAFV-Jugend Wettbewerb statt.

Hier konnte wieder die Allianzversicherung über die Generalvertretung Thomas Unger aus Stockstadt als Sponsor gewonnen werden, die uns freundlicher Weise im Rahmen ihrer Aktion „Blauer Adler“ unterstützt.

Die DAFV-Bundesjugendleitung ist sich sicher, dass in den Vereinen eine hervorragende Jugendarbeit geleitstet wird und es neben der Freude am Angeln auch Interesse an der Natur besteht und es somit zahlreiche Aktivitäten in diesem Bereich gibt.

Bei einer aktiven Jugendarbeit die über die normalen Vereinsarbeiten wie An- und Abangeln, Arbeitseinsätze zur Gewässer-/Uferreinhaltung (Müll sammeln), Übungsstunden und Jugendlagern hinausgeht, werden auch viele Arbeitsstunden in der Jugendarbeit in den Angelvereinen für Natur und Umweltschutz aufgewendet. Über diese Maßnahmen sollen die Jugendgruppen berichten.

Der DAFV ruft Euch auf, Arbeiten zum DAFV-Jugend Wettbewerb einzusenden!

In ihren Arbeiten sollen die Jugendgruppen über Planungen und Maßnahmen berichten, die in diesem Jahr laufen.

Bedingungen:

>Es muss klar erkennbar sein, dass es sich um eine Jugendgruppe handelt.

>Aktivitäten einer Jugendgruppe, in der Vergangenheit und geplante Vorhaben können vorgestellt werden.

>Der Vorstellung kann eine deutlich formulierte Idee zugrunde liegen.

>Diese Idee soll eine Beziehung zur Natur haben.

>Die Aktionen sollen durchdacht und gut geplant sein.

Idee: Wer tut was? Sind Genehmigungen notwendig? Wen schalte ich ein? Wann ist der beste Zeitpunkt? Können wir auf frühere Daten zurückgreifen -o.ä.?

Verschiedene Aktivitäten, die eine beständige Vereins-Jugendarbeit zeigen sind aufzulisten. Eine gute Pressearbeit ergibt Pluspunkte, muss aber nicht unbedingt sein.

Eine klare Gliederung, die Konzentration auf das Wesentlichste, einige wenige Bilder, eine vielsagende Karte, ein Vergleich vorher/nachher, machen den Juroren das Auswerten einfacher.

Zeigt uns also mit Eurer Bewerbung, warum gerade Eure Jugendgruppe es verdient hat, diesen Wettbewerb zu gewinnen.

 

Gelungene Beispiele in der Vergangenheit (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) waren:

• Arbeitsgemeinschaften mit Schulen oder eine Zusammenarbeit mit Kinderheimen

• Kontrolle und Sanierung von Fischtreppen, um auch Kleinfischen die Chance zum Wandern zu geben

• Biotoppflege für Tiere und Pflanzen des Flachwassers

• Gewässerkartierungen und daran anschließende Maßnahmen zur Verbesserung im Sinne einer Vielgestaltigkeit unserer Gewässer

• Besondere Arbeiten im Rahmen von Bachpatenschaften

• Formulierung von Verbesserungsvorschlägen am und im Gewässer für die unterhaltungspflichtigen Gemeinden oder der Wasserwirtschaftsverwaltung

• Zusammenarbeit bei Naturschutz wichtigen Fragen mit den anderen privaten Verbänden und/oder der Verwaltung

• Schutzprogramm für gefährdete Tier- und Pflanzenarten im und am Wasser (Muscheln, Krebse, Schilfbrüter…)

Die DAFV-Bundesjugendleitung ersucht Sie, die vorstehenden Anregungen auch an alle Vereine innerhalb der Landesverbände weiterzuleiten.

Folgende Angaben zu den Einsendungen sind erforderlich:

- Einsender (Jugendgruppe des Angelvereins)

- Vereins-Jugendleiter, Teilnehmer der Jugendgruppe mit Altersangaben, weitere Mitarbeiter

- Die übersandten Unterlagen sind unter der Leitung von …… erstellt worden

- Bankverbindung

Damit die DAFV-Bundesjugendleitung die eingereichten Präsentationen besser beurteilen und die aktivsten Jugendgruppen ausgezeichnet werden können, bitten wir Euch zudem, auch den „Statistikbogen“ für die Bewerber auszufüllen, den Ihr auf der DAFV-Homepage www.dafv.de im Bereich „Jugend“ herunterladen könnt.

Jede eingesandte Arbeit wird bewertet und prämiert!

- Die ersten 3 Preisträger erhalten Geldbeträge in den Staffelungen

von € 300,00 bis € 500,00 und Urkunden

- Ab Platz 4 werden Urkunden ausgegeben

Achtung: Abgabetermin ist der 01. September 2018

Die Einsendungen zum Bundesjugendnaturschutz-Wettbewerb bitte an folgende Adresse senden:

DAFV e.V. – Siemensstr. 11-13 – 63071 Offenbach/M. – E-Mail: info@dafv.de

Aus jedem Landesverband können beliebig viele Arbeiten eingesandt werden.

Jeder Einsender erhält nach Eingang seiner Unterlagen eine schriftliche Eingangsbestätigung.

Wir wünschen allen Teilnehmern am diesjährigen Bundesjugendnaturschutz -Wettbewerb recht viel Erfolg bei ihrer Arbeit!

Eure Bundesjugendleitung

 

Foto: Wettbewerb 2018