Mitgliederversammlung bestätigt erfolgreichen Kurs der Transparenz und Breitenförderung

17.11.2018

Magdeburg, den 10.11.2018

Mitgliederversammlung des Landesverbandes bestätigt mit breiter Mehrheit Kurs des Präsidiums

 

Zweifellos hat sich die Kombination von Mitgliederversammlung mit anschließendem Messebesuch unspektakulär bewährt. Dabei finden die Delegierten neben sehr guten Tagungsbedingungen auch die Gelegenheit, sich auf der Fachmesse über die neusten Produkte und Techniken zu orientieren. So gesehen stellen sich die höheren Ausgaben für den Verband nicht als ein Kostenfaktor dar, sondern sind eine beabsichtigte Synergie aus Verantwortlichkeit und Wissenstransfer zum Nutzen für den Gesamtverband.

 

Ein ehrendes Gedenken der im Berichtszeitraum verstorbenen Mitglieder stand am Anfang der Veranstaltung, die mit der Wahl der notwendigen Arbeitsgremien, inklusive der Behandlung von Nachfragen fortgeführt wurde und mit der Bestätigung der Tages-und Geschäftsordnung in die Abarbeitung einer ambitionierten Tagesordnung eintrat. Auszeichnungen folgten.

 

Dank und Anerkennung der Mitgliederversammlung wurde den Titelgewinnern an Weltmeisterschaften 2018 in den unterschiedlichen Disziplinen zu teil. Danach wurden verdiente Verbandsfunktionäre für ihr jahrelanges Engagement in den Vereinen mit den höchsten Auszeichnungen, der Ehrennadel in Gold, der Ehrenplakette, der Ehrenmitgliedschaft und dem Eintrag ins Ehrenbuch gewürdigt.

 

Eine wichtige Personalentscheidung im Hauptamt der Geschäftsstelle wurde im Anschluss der Mitgliederversammlung vom Präsidenten, Uwe Bülau vorgestellt. In einem vorangegangenen Auswahlverfahren hat sich ein Kandidat in der Summe aller Kriterien gegen weitere Mitbewerber durchgesetzt. Mit Wirkung vom 01. Januar 2019 wird die seit dem Frühjahr vakante Position des Geschäftsführers des Landesanglerverbandes von Herrn Matthias Kabel besetz. In seiner Vorstellung ging Herr Kabel sowohl auf sein privates Umfeld als Familienvater, wie auch auf verschiedene Stationen seiner beruflichen Entwicklung in namhaften Unternehmen der Region ein. Letztere waren stets mit der Verantwortung für die Führung größerer Personaleinheiten verbunden. Zugleich konnte er auf breite Kenntnisse als „Allrounder“ in der Angelfischerei und im ehrenamtlichen Engagement als Vorstandsmitglied im Magdeburger Anglervereins verweisen.

 

Nach der offensichtlich überzeugenden Personalvorstellung standen Informationen zum Stand der Schaffung eines digitalen Gewässerverzeichnisses im Mittelpunkt. Herr Knust von der Firma WTE informierte über Funktionen, Stand der Datenaufbereitung, vorgesehene Funktionen und mögliche künftig andockbare Schnittstellen. Der Vortrag wurde untermauert von eingeblendeten Karten- und Bildbeispielen. Gegenwärtig sind mittlerweile ca. 90% der 12.000 Verbandsgewässer datentechnisch erfasst und aufbereitet. Nach Rückkopplung mit den Vereinen wird voraussichtlich im 3. Quartal 2019 der Start von Teil 1 des Digitalen Gewässerverzeichnisses im Netz erfolgen. Neben hoher Aktualität und ständiger Verfügbarkeit über ein mobiles Empfangsgerät werden auch Informationsvielfalt und Rechtssicherheit auf den Meter genau ermöglicht. Die Nutzung dieser Serviceleistung wird kostenfrei möglich sein.

 

Nach einer kurzen Pause wurde die Aussprache zum vorliegenden Bericht und den Beschlussvorlagen fortgeführt. Kritische Bemerkungen gab es zu den fristgerechten eingereichten Vorschlägen (so auch unseres Vereins) zur Änderung der Satzung bei den Organen des Verbandes, insbesondere der Änderung der Stellung der Verbandsjugend. Sowohl für Beibehaltung des Status quo, als auch für Veränderung im Sinne gestellter Anträge wurden Argumente und Sichtweisen ausgetauscht.

 

Übereinstimmendes Lob gab es für die im Bericht dargestellte Arbeit im Rahmen der Verordnungsdiskussion zur Natura 2000 Landesverordnung. In der Diskussion kam es im Zusammenhang mit der neuen Datenschutzgrundverordnung zu einigen Irritationen, bei denen Ursache und Wirkung nebulös blieben, wohl auch, weil zum Teil unsachlich bundes-, mit landesverbandliche Verpflichtungen bei der Organisation des Wettkampfbetriebes der Castingsportler verwoben wurden. Auch die unterschiedliche Förderung verschiedener Bereiche des Angelns wurde zum Teil grenzwertig diskutiert und wird wohl auch künftig reichlich Gesprächsstoff bieten.

 

Dass das Fischereirecht in Sachsen-Anhalt nicht losgelöst von Bundesgesetzen betrachtet werden darf, darauf machte nicht nur der Bericht aufmerksam. Insgesamt zeigen die von den unterschiedlichsten Vereinen eingebrachten Anträge eine gewachsene Sacharbeit an der Basis. Sie orientiert sich an den breiten Interessen der Angler und zielt auf eine Stärkung der Vereine vor Ort. In diesem Kontext betrachtet, vollzog sich nach der Diskussion die Beschlussfassung. Alle Dokumente und Beschlussvorlagen wurden mit großer Mehrheit der Delegierten bestätigt, wobei die abgegebenen Gegenstimmen und Stimmenthaltungen eher als Zeichen einer lebendigen Demokratie und nicht als warnendes Indiz ungerechtfertigter Behandlung zu deuten sind.

 

Trotz der vollen Tagesordnung gelang es den Delegierten, den engen Zeitplan einzuhalten, was auf eine gründliche Auseinandersetzung der Delegierten mit den Beschlussvorlagen im Vorfeld der Versammlung schließen lässt. Somit war dann noch genügend Zeit, nach einem kräftigen Mittagessen den Messehallen mit den Meeres- und Raubfischangeltagen noch einen Besuch abzustatten. Hier war der Landesanglerverband gemeinsam mit dem Magdeburger Verein mit einem eigenen Stand präsent, um den vielen Besuchern mit Information und persönlicher Beratung zur Seite zu stehen.

Bestätigt und beschlossen wurden im Überblick:

  • der Bericht des Präsidiums
  • die Neufassung der Satzung
  • die Änderung der Auszeichnungsordnung
  • die Änderung der Ehrenratsordnung
  • die Änderung der Schiedsausschussordnung
  • die Änderung der Gewässerordnung

 

Die beschlossenen Neufassungen werden umgehend in die Dokumente eingearbeitet und zeitnah auf der Web-Seite des Verbandes online gestellt.     Bilder und Text Gerhard Jarosz

 

Foto: Präsident Uwe Bülau eröffnet die Mitgliederversammlung

Fotoserien zu der Meldung


Mitgliederversammlung bestätigt erfolgreichen Kurs der Transparenz und Breitenförderung (17.11.2018)

Breite Merheit bestätigt Kurs des Präsidiums