Deutscher Fischereiverband wählt Dr. Gero Hocker (43) zum neuen Präsidenten

17.01.2019

P r e s s e m i t t e i l u n g

Die Mitgliederversammlung wählte heute Dr. Gero Hocker zum neuen Präsidenten des Deutschen Fischerei-Verbandes.

Das war notwendig geworden, da der bisherige Präsident Holger Ortel sein Amt im Sommer aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte. Von den Vorsitzenden der Spartenverbände im DFV wurde daraufhin der Bundestagsabgeordnete der FDP als neuer Präsident vorgeschlagen.

Nach dem Rücktritt von Holger Ortel hatte der Vizepräsident und Vorsitzende des deutschen Kutterverbandes, Kapitän Dirk Sander, den Verband kommissarisch geführt. Dirk Sander übergab das Amt nun an den neuen Präsidenten.

 

Der Niedersachse Gero Hocker fand schnell die Zustimmung aller Sparten. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler aus Verden/Aller hatte sich bereits im niedersächsischen Landtag als engagierter Vertreter des ländlichen Raumes und der dort wirtschaftenden Betriebe Anerkennung erworben. Im Bundestag gehört er dem Ausschuss für Landwirtschaft und Ernährung an. Er ist aktiver Angler und in seinem niedersächsischen Wahlkreis Ehrenmitglied des Achimer Angelvereins.

 

Der Deutsche Fischerei-Verband ist der Zusammenschluss aller deutschen Fischereisparten und arbeitet für die Hochseefischerei, Kutterfischerei, Binnenfischerei, Aquakultur und Angler. In den Vereinen und Verbänden der deutschen Fischerei organisieren rund eine Million Mitglieder ihre Interessenvertretung auf nationaler und europäischer Ebene.

Weitere Informationen über - Kontakt: Claus Ubl – 0176-832 10 604

 

Foto: Foto Dr. Gero Hocker Bild: Fotografin-Laurence Chaperon

Fotoserien zu der Meldung


Neuer Präsident des DFV gewählt (21.01.2019)

Dr. Gero Hocker wurde zum neuen Präsident des DFV gewählt.