Mitgliederversammlung des Landesanglerverbandes setzt Zeichen bei der Qualifizierung

10.04.2019

Landsberg, den 06.04.20198

Nach Eröffnung, Begrüßung und ehrendem Gedenken Verstorbener, machte schon die Gästeliste deutlich, dass der Landesverband sich mitten in der Gesellschaft positioniert und gewillt ist, umweltpolitisch in Zukunft deutlich mehr von seinem demokratischen Mitspracherecht Gebrauch zu machen. Doch bevor die Gäste ihre Grußworte überbrachten, konnte der Präsident den AV Krottdorf 2017 e.V. als einhunderterstes Mitglied unter dem Beifall der Delegierten in den LAV aufnehmen.

Das Grußworte vom Oberbürgermeister der Stadt Halle, Herrn Dr. Bernd Wiegand war im Anschluss nicht nur Ausdruck der Wertschätzung für die Angler, sondern auch Anerkennung der Stadt Halle für deren Arbeit als Fachpfleger der Gewässer und Fischbestände. Neben der gesetzlich geregelten Einbeziehung als Träger öffentlicher Belange hob er die aktive Teilnahme der Angler am Saalestammtisch hervor und bekräftigte auch künftig seine Bereitschaft, die enge und konstruktive Zusammenarbeit weiterzuführen.

Mit Spannung war die Grußadresse der Fraktionsvorsitzenden im Landtag von Bündnis 90 / Die Grünen, Frau Claudia Lüddemann erwartet worden. In ihrem Beitrag bekräftigte sie die Wertschätzung für die Angelfischerinnen und Angelfischer im Land und unterstrich die Bereitschaft, den konstruktiven Dialog, der durch den Briefwechsel mit dem Präsidenten Uwe Bülau begonnen wurde, fortzusetzen. Sie beleuchtete nochmals kurz die Umstände des Zustandekommens der NATURA 2000 Landes-VO und ermunterte zur Mitarbeit bei deren Evaluierung im laufenden Jahr. Ihr bodenständiger Redebeitrag und das unterbreitete Gesprächsangebot wurde von der Versammlung mit anerkennender Zustimmung und Applaus honoriert.

Nach einer kurzen Pause hatte das Präsidium im Rahmen der Qualifizierung der Verbandsarbeit, drei brandaktuelle Fachvorträge ausgewählt. Herr Gregor Beyer vom Forum „Natur Brandenburg“ referierte unter großem Beifall zum Thema: [„Biber, Wolf und Kormoran – wenn europäischer Tierschutz aus dem Ruder läuft“]. Herr Thomas von der Heiden nahm sich des Themas „Wanderfische ohne Grenzen an“ und Herr Martin Knust von der Firma WTE gab einen Überblick zum Stand der Erstellung eines elektronischen Gewässerverzeichnisses.

Noch bevor es zur Mittagspause ging, wurde der AV „Heide“ Gräfenhainichen e. V. als „Verdienter Verein des LAV Sachsen-Anhalt“ ausgezeichnet.

 

Im anschließenden, geschlossenen Teil der Mitgliederversammlung wurden die Kandidaten für die verschiedenen Kommissionen vorgeschlagen und gewählt. Danach standen die unterschiedlichen Berichte an. Die nachfolgende Aussprache verlief sachlich. Auf viele Fragen, wie dem Austausch von Angelberechtigungen mit dem VANT, konnte umfassend geantwortet werden. Für andere Fragen, wie der Bereitstellung von Unterlagen für die MV wurde die Empfehlung gegeben, dies über die Einbringung eines Antrages an die MV zur Abstimmung einzubringen. Neben Lob für das Präsidium, so zur Führung des Beteiligungsprozesses bei der Erarbeitung der NATURA 2000 Landes-VO, gab es auch einzelne Kritikpunkte. So zur Terminübereinstimmung bei Ausschreibungen oder zu umfassenderen Informationen bei geplanten Anschaffungen. Diese werden in der Nachbereitung nochmals eine Rolle spielen.

Im anschließenden Wahlakt stand auch die Neuwahl von zwei Referenten auf der Tagesordnung. So kandidierte Claudia Seyffert vom Halleschen AV für die Funktion der Referentin für Castingsport und Herr Kay Franke vom KAV Saalkreis für die Funktion des Referenten für Jugendfragen. Beide Kandidaten wurden mit Beifall von der übergroßen Mehrheit der Delegierten in ihre Funktion gewählt. Damit kann das überarbeitete Konzept von klaren Strukturen und transparenter Förderung fortgesetzt werden. Die anschließende Beschlussfassung war mit soliden Mehrheiten für die eingebrachten Anträge, Beleg für Kontinuität und Verlässlichkeit.

Durch die MV wurden bestätigt:

  • Der Bericht des Präsidiums
  • Der Bericht der Mandatsprüfungskommission
  • Die Bestätigung der Jahresabrechnung – Haushalt 2018 und Entlastung des Präsidiums
  • Beschluss des Haushaltsplans 2019
  • Beschluss zur Beitragsrichtlinie 2020
  • Beschluss zur Beschaffung einer Arbeitsmaschine der Marke Truxor® unter Freigabe von Mitteln aus der Rücklage des LAV
 

Foto: Foto: G. Jarosz; Blick in den Versammlungssaal