Fontäne am Vorwerksteich in Allstedt installiert

30.07.2019

Allstedt

Am vergangenen Dienstag war es soweit. Nach vielen Stunden Arbeitszeit zur Installation einer Fontäne im Allstedter Vorwerksteich, gibt es bei den Anglern um Wolfgang Eckert und Andreas Scheer etwas Entspannung.

Mit Sorge hatten sie das Trockenfallen der Rohne beobachtet, dass einherging mit sinkendem Wasserstand und Sauerstoffgehalt im Fischereipachtgewässer.

Irdische Ideen waren gefragt, die angesichts großer Vorbilder in der Geschichte des Ortes offenbar nicht Mangelware sind.

Und Dank der Mitgliedschaft im größten anerkannte Naturschutzverband des Landes, lassen sich auch Kräfte bündeln und Lösungen finden. So finanzierten die Angler unseres Kreisvereins aus ihren eigenen Portemonnaies für rund 2.000,00 € eine Pumpe zur Verrieselung mittels einer Fontäne. So gelangt reichlich Sauerstoff ins Wasser und die bereits prekäre Situation für die Fische entspannt sich. Dafür sorgt auch die Stadt Allstedt, denn sie übernimmt nach Aussage des Bürgermeisters Jürgen Richter die Kosten für den Strom.

Bleibt zu hoffen, dass es hoffentlich bald mal wieder richtig regnet. Global denken und lokal handeln ist unsere Antwort auf Greta Thunbergs  BewegungFridays for Future“, die das „weiter so“ zu Recht anprangert. GJ

Weitere Berichte gibt es z.B. bei der [MZ].

 

Foto: Foto: Frank Gabriel